Praxis für Psychotherapie, Traumatherapie und Supervision

Dipl. Psych. Anke Nottelmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dipl. Psych. Anke Nottelmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Auditorium Netzwerk
Newsletter von Auditorium Netzwerk
Bernd Ulrich beim Empfang des Dalai Lama

BITTE BEACHTEN SIE:
Sollte Ihre E-Mail-Adresse irrtümlich eingetragen worden sein, oder Sie möchten diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten, nutzen Sie bitte den folgenden Link:
NEWSLETTER ABBESTELLEN
Wir freuen uns über unsere 180.000 treuen Abonnenten und würden eine Abmeldung sehr bedauern, denn Sie sind uns wichtig.

Auditorium Netzwerk Verlag




"Klopfen mit dem System" –
PEP® trifft Ego-States


Livestream Anke Nottelmann

Mehr Info und Anmeldung: Bitte hier klicken!




Sehr geehrte Damen und Herren, Anke Nottelmann

am Samstag, dem 27. Januar 2024, von 10.00 bis 17:00 Uhr wird Anke Nottelmann, Diplom Psychologin, Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz und Supervisorin, ein online Livestream-Seminar halten zum Thema

"Klopfen mit dem System" –
PEP® trifft Ego-States




10 Fortbildungspunkte




Anke Nottelmann

Film Film Zum Warmwerden sehen Sie hier Ausschnitte einiger Aufnahmen von
Anke Nottelmann.


Klicken Sie rein!


Zum Inhalt

Ein starkes Duo in der Behandlung von komplexen Traumafolgen

Nicht selten stellt die Behandlung von Menschen, die an komplexen Traumafolgen und dissoziativen Zuständen leiden, eine besondere Herausforderung dar. Selbst erfahrenen Traumatherapeut*innen kann im Behandlungsprozess manchmal der Überblick und auch die Zuversicht verloren  gehen.

Herausragende Bereicherung, gerade für die Behandlung dieser komplexen Phänomene und Thematiken, bietet die prozessorientierte und embodimentfokussierte Psychologie (PEP®) nach Bohne. PEP verbindet emotionale Stressreduktion durch Klopfen von Akkupunkturpunkten bei gleichzeitiger Transformation von belastenden Kognitionen und Beziehungsmustern. Dabei begegnen sich Klient*innen und Therapeut*innen in einem klar strukturierten Behandlungssetting auf einer gemeinsamen Handlungsebene.  

Auf der Basis von PEP® entwickelte Anke Nottelmann ein kreatives Klopfprocedere speziell für die Behandlung von komplexen Traumafolgen. Dieses Klopfprocedere integriert ein Teile-Konzept, was sich Phänomen- und prozessorientiert an der Einzigartigkeit jedes Ich-Zustandes orientiert und auf die Stärkung des erwachsenen Ich-Zustandes fokussiert ist. Diese Methodenkombination von Klopfen mit dem Teilekonzept kann extrem hilfreich sowohl für die Prozessdiagnostik als auch für den Prozessverlauf sein. Schwierige Themen und belastende Affekte auch auf Ego-State-Ebene können oftmals erstaunlich schnell und präzise den Prozess gebracht werden. Wie ein roter Faden begleiten die traumaspezifischen Klopftools systematisch und spielerisch den kompletten Behandlungsprozess. Dabei wirkt die PEP-eigene Haltung aus Leichtigkeit, Zuversicht und wertschätzendem Humor als Antidot gegen traumatypische Problemtrance und Übertragungsphänomene.

Nicht zuletzt werden die traumaspezifischen Klopftools von Klient*innen zum Selbsthilfemanagement gerne und erfolgreich im Alltag eingesetzt.

Die Themen des Seminars im Einzelnen:

  • Klopftools im Behandlungsprozess: was, wann, wo, mit wem oder was?
  • Stärkung des erwachsenen Ich-Zustandes im Fokus
  • Selbstwirksamkeitserleben durch Affektberuhigung
  • Förderung von Selbstbeziehung und Kooperation mit Klopftools
  • Lösungsblockaden als Prozessdiagnostik
  • Scham und Schuld leicht behandeln
  • Traumaintegration mit Klopfen
  • Wirkhypothesen

Das Seminar richtet sich sowohl an Klopf-Erfahrene als auch Klopf-Interessierte.

 



Werden Sie DemoklientIn:

Für unsere kommenden Livestream-Seminare suchen wir Menschen, die bereit sind, sich als Demo-KlientIn zur Verfügung zu stellen.
Diese Live-Demo dient dazu, die besprochenen Techniken den Zuschauern zu zeigen und ersetzt keine Therapie.

Was müssen Sie wissen?
  • Es findet vorher immer ein Gespräch mit dem Referenten/der Referentin statt, um das Thema zu besprechen und um sich kennenzulernen.
  • Die etwaige Dauer einer Live-Demo ist von Seminar zu Seminar unterschiedlich und wird mit dem Referenten besprochen.
  • Sie wollen sich eine Vorstellung machen, wie eine Live-Demo aussehen kann? Sehen Sie hier ein Beispiel.
  • Die Teilnahme am Livestream-Seminar ist für den Demoteilnehmer immer kostenfrei

  • Sie erhalten außerdem einen kostenfreien Mitschnitt des Seminares.

  • Für Verpflegung, Essen und Getränke (Kaffeepause und Mittagessen) sorgen wir.

  • Ihre An- und Abreise, sowie die Übernachtung, erfolgt in Eigenregie.

  • Die Aufnahmen finden grundsätzlich in unserem Verlagshaus in Müllheim statt. In Ausnahmefällen können Seminare auch in anderen Instituten stattinden. Diese erfahren Sie in der Detailabsprache.

  • Vorab bitten wir Sie außerdem eine Einverständniserklärung zu unterschreiben, da wir das Seminar aufzeichnen werden und im Anschluss ganz regulär über den Shop verkaufen.
Melden Sie sich HIER an.



Anke Nottelmann ist Diplom Psychologin, Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz und Supervisorin (DGSF). Nach klinischer Tätigkeit arbeitet sie seit knapp 30 Jahren in eigener Praxis.
Ein Schwerpunkt ist die Behandlung von komplexen Traumafolgen und dissoziativen Phänomenen. Sie ist Lehrreferentin für Systemische Traumatherapie unter anderem am Institut für Systemische und Familientherapie in Essen. Über ihr eigenes Trauma-Institut am Park bietet sie Fortbildungen rund um den Bereich Trauma an. Als Referentin auf zahlreichen Kongressen und Mitautorin in dem Buch "Synergien nutzen mit PEP".
Basierend auf der tiefenpsychologisch fundierten humanistischen Psychotherapie und einer systemischen Haltung und Sichtweise verfolgt sie einen schulenübergreifenden integrativ- systemischen psychotherapeutischen Ansatz (PITT, Ego-State-Arbeit, Konzept der Strukturellen Dissoziation, Körpertherapie, kognitiv-behaviorale Ansätze, hypno-imaginative Verfahren, EMDR, PEP, Triadische Systemik u.a.). Das Teile-Konzept hat darin einen zentralen Stellenwert.
Konsequent an individuellen Lösungen und Potentialentwicklung orientiert, integriert sie wirksame innovative Methoden in bewährte Konzepte der Traumatherapie. Wertschätzender Humor, Freude und Leichtigkeit sind essentielle Begleiter ihrer Arbeit. Wegweisende Lehrerinnen und Lehrer waren Wolf Büntig, Phyllis Kristal, Luise Reddemann, Ellert Nijenhuis, Helga Matheß, Michaela Huber, Suzette Boon, Michael Bohne, Gabriela von Witzleben und andere.




Bernd Ulrich beim Empfang des Dalai Lama
Viel Spaß und viele Aha-Momente wünschen Ihnen

Ihr Bernd Ulrich-Buff
und das Auditorium-Netzwerk-Team





Facebook

Bestellungen per E-Mail bitte an: onlineshop@auditorium-netzwerk.de
Bitte geben Sie bei einer Bestellung per E-Mail unbedingt Ihre Adresse, die gewünschten Artikel mit Titel und Artikelnummer und Ihre Kontodaten an!

Bitte beachten Sie unsere FAQs.

Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Alle ausgewiesenen Preise verstehen sich inkl. deutscher MwSt. Bei ausländischen Bestellungen können die Preise aufgrund der abweichenden Steuer differieren.

Weitere, immer wieder aktuelle Sonderangebote finden Sie auf unserer Webseite

shop.auditorium-netzwerk.de

AUDITORIUM NETZWERK
Verlag, Mediathek und Archiv für audiovisuelle Medien
Hebelstr. 47
D-79379 Müllheim/Baden

Verkehrsnummer: 27346

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 163482926

Tel. 0049 (0)7631/93 86 9-0
Fax 0049 (0)7631/93 86 9-29
E-Mail: onlineshop@auditorium-netzwerk.de
Web: shop.auditorium-netzwerk.de