Therapiemethoden

In der traumazentrierten Psychotherapie werden traumatisierte Menschen dabei unterstützt, wieder Vertrauen in das Leben, die eigene Wahrnehmung und die eigenen Fähigkeiten zu finden.

Paracelsus sprach davon, dass Gott allein heile, der Arzt nur „kurieren“ könne. Eine der wichtigsten Aufgaben der TraumatherapeutIn ist, die KlientIn dabei zu begleiten, die ihr eigenen Selbstheilungskräfte  – heute spricht man auch von Resilienzfaktoren- die durch ein Trauma oft verschüttet wurden, wieder zu finden, zu aktivieren und zu stabilisieren.

NanoukMeine Golden Retriever-Hündin Nanouk begleitet mich bei den psychotherapeutischen Behandlungen.

 

 

 

 

Kosten

  • Für PrivatzahlerInnen kostet eine Therapiestunde (50 min) 100 Euro.
  • Private Krankenversicherungen übernehmen in Ausnahmefällen die Kosten für eine Behandlung
  • Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten für eine Traumatherapie in der Regel nicht übernommen.

Therapiemethoden